· 

Niedersachsen gewinnen Regionalliga Nord

Preetz, 21.04.2018. In Preetz sah es für Niedersachsen nachdem Reißen nicht gut aus.

Der favorisierte SC Lüchow war fast abgeschrieben. Die Routiniers spielten das aber, wie zur Bundesliga-Zeit (Saison 2016/2017), Ihre Stärken im Stoßen aus. 

 

Ergänzt um die Leistung von Marcin Smolarek der im vorletzten Versuch 155 kg im Stoßen packte, sicherte der Auftritt von Felix Klein und Daniel Korcari den SC-Sieg.

 

Endstand 606,26 Punkte für den SC Lüchow (NDS), gefolgt vom TUS Gaarden (SH) 604,38 Punkte und dahinter BSC Kenpokan (NDS) 567,89 Punkte.

Download
Protokoll
Endkampf-Regio-20180421-1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 11.1 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0